Derbysieg !!! 1.Mannschaft gewinnt kurz vor Schluss beim SV Monzelfeld !!!

Am heutigen Sonntag konnte unsere 1.Mannschaft alle drei Punkte aus Monzelfeld mitnehmen. Der Sieg war jedoch hart umkämpft. Nach einer starken Anfangsphase der Gastgeber erspielte sich unsere 1.Mannschaft die ersten Chancen, scheiterte jedoch immer wieder am Monzelfelder Schlußmann Kent Wagner. Als sich alle schon auf den Pausentee einstellten ging der SV Monzelfeld durch Tim Jakobs mit 1:0 in Führung (43.). Mit diesem Rückstand ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel erhöhte unsere Mannschaft den Druck und kam in der 61.Minute durch Pascal Basten zum 1:1-Ausgleich. In der 73.Minute gingen die Gastgeber nach einem Freistoß von Athmane Guidoume mit 2:1 in Führung. Diese egalisierte Pierre Swoboda in der 78.Minute mit dem 2:2-Ausgleich. In der 86.Minute die große Chance für die Gastgeber, das Spiel für sich zu entscheiden, doch ein Schuss von Marius Herrmann landete an der Latte. Im Gegenzug machte es Andreas Steffen besser und sorgte mit seinem 10.Saisontreffer für den 2:3-Auswärts-/Derbysieg. Durch die Niederlage des SV Niederemmel beim SV Türkgücü Wittlich (1:3) verbesserte sich unsere 1.Mannschaft auf den zweiten Tabellenplatz, zwei Punkte hinter Herbstmeister TuS Kröv. Nächste Woche Sonntag (14:30 Uhr) geht es nun für unsere 1.Mannschaft zur SG Laufeld.

 

Für unsere 1.Mannschaft spielten:

Simon Steinke, Pascal Basten, Alexander Braun, Stephan Dech, Simon Follmann (81.Marvin Bauer), Lukas Hoff, Matthias Lichter, Alex Schladweiler (64.Pierre Swoboda), Marius Lorenz, Michael Mayer (90.Niklas Haag), Andreas Steffen.

 

Bank: Dirk Schuprass, Florian Michels

 

Zuschauer: 250

1.Mannschaft verliert mit 3:4 - Aufholjagt kam zu spät !!!

Ein Sieg hätte am heutigen Sonntag für unsere 1.Mannschaft gereicht, um sich wieder an die Tabellenspitze der Kreisliga A zu setzen. Doch es kam alles ganz anders. Der starke Aufsteiger aus Traben- Trarbach ging konzentriert in die Partie und setzte auch im Angriff immer wieder Nadelstiche. Den ersten bereits nach 20 Minuten, als Tim Eckstein die Gäste mit 0:1 in Führung brachte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Pascal Basten per verwandelten Elfmeter zum 1:1 ausgleichen (45.). Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Aus dieser kamen die Gäste besser herraus. Tim Eckstein brachte die SG Traben-Trarbach erneut in Führung - 1:2 (52.). Unsere 1.Mannschaft versuchte ein Mittel gegen die Gäste zu finden, doch es kam noch dicker. Robin Eckstein (64.) und erneut Tim Eckstein ließen die SG Traben-Trarbach auf 1:4 davon ziehen. Doch unsere 1.Mannschaft zeigte Moral und steckte nicht auf. Pascal Basten erzielte mit seinem zweiten verwandelten Elfmeter an diesem Tag und seinem 6.Saisontreffer insgesamt das 2:4 (78.). In der 85.Minute sah ein Spieler der Gäste die Rote Karte. Marius Lorenz traf noch in der gleichen Spielminute zum 3:4-Anschlussteffer. Unsere 1.Mannschaft versuchte nochmal alles, doch die Aufholjagt kam zu spät. Es blieb bei der 3:4-Heimniederlage. Die SG Traben-Trarbach sprang damit auf den vierten Tabellenplatz, unsere 1.Mannschaft bleibt auf dem dritten Tabellenplatz. Weiter geht es für unsere 1.Mannschaft am kommenden Sonntag (14:30 Uhr) mit dem Derby beim SV Monzelfeld.

 

Für unsere 1.Mannschaft spielten:

Simon Steinke, Pascal Basten, Alexander Braun (67.Matthias Lichter), Stephan Dech, Simon Follmann, Lukas Hoff, Niklas Haag (56.Marvin Bauer), Marius Lorenz, Alex Schladweiler, Michael Mayer, Pierre Swoboda (60.Andreas Steffen).

 

Zuschauer: 250

Torloses Remis beim SV RW Türkgücü Wittlich !!!

Mit einem Punkt im Gepäck kehrte unsere 1.Mannschaft heute vom Spiel aus Wittlich gegen den SV RW Türkgücü Wittlich zurück. Viele Zuschauer sprachen von einem ausgeglichenen Spiel. "Unsere Mannschaft hatte zwar die zwingenderen Chancen, doch alles in allem geht das Unentschieden für beide Mannschaften in Ordnung", analysierte Trainer Rudi Roth die Partie. Durch das Unentschieden verlor unsere 1.Mannschaft erstmal wieder die Tabellenführung an den TuS Kröv, der sein Heimspiel gegen die SG Landscheid klar und deutlich mit 4:0 gewann. Zudem rückte der SV Niederemmel durch einen 2:1-Auswärtserfolg beim SV Gonzerath punktemäßig an unsere 1.Mannschaft heran. Beide Mannschaften haben nun 25 Punkte auf dem Konto, Kröv 27. Ebenfalls näher an unsere 1.Mannschaft heran rückte der Tabellenvierte SG Laufeld, der nun 22 erspielt hat. Dahinter folgt mit 20 Punkten auf Platz 5 die SG Traben-Trarbach. Der starke Aufsteiger ist zudem der nächste Gegner am nächsten Sonntag, 14:30 Uhr, in Veldenz. Die Trarbacher gewannen ihr Heimspiel gegen die Zweitvertretung des FSV Salmrohr mit 3:0.

 

Für unsere 1.Mannschaft spielten:

Dirk Schuprass, Pascal Basten, Stephan Dech, Lukas Hoff, Simon Follmann (81.Niklas Haag), Alexander Braun (85.Matthias Lichter), Marius Lorenz, Alex Schladweiler, Pierre Swoboda (65.Marvin Bauer), Andreas Steffen, Michael Mayer.

 

Zuschauer: 120

1.Mannschaft gewinnt das Verfolgerduell - 3:0 gegen den SV Niederemmel !!!

Ein historisches Wochenende für unsere SG Veldenz/Burgen. Nach den Siegen der 3.Mannschaft (3:1 gegen Kinderbeuern) und der 2.Mannschaft (4:0 gegen die SG Baldenau II) gewann auch die 1.Mannschaft am heutigen Sonntag das Verfolgerduell in Veldenz gegen den SV Niederemmel mit 3:0 (3:0). Somit ist es unseren drei Mannschaften zum ersten Mal gelungen, dass alle drei Teams ihre Spiele an einem Spieltag gewinnen konnten. Matthias Lichter brachte unsere "Erste" in der 7.Minute vor 300 Zuschauern mit 1:0 gegen den SV Niederemmel in Führung. In der 30.Minute erhöhte Michael Mayer mit seinem 12.Saisontreffer im achten Spiel auf 2:0. Fast mit dem Pausenpfiff gelang Niklas Haag das beruhigende 3:0 (45.). Nach dem Wechsel fielen zwar keine Tore mehr, doch der SV Niederemmel brachte etwas Farbe ins Spiel. Der eingewechselte Daniel Kirsten sah in der 77.Minute die Rote Karte. Mit diesem Sieg verbesserte sich unsere "Erste" auf den zweiten Tabellenplatz und ist nun erster Verfolger des TuS Kröv. Der SV Niederemmel rutschte vom zweiten auf den vierten Tabellenplatz ab.

 

Für unsere 1.Mannschaft spielten: 

Simon Steinke, Pascal Basten, Stephan Dech, Lukas Hoff, Matthias Lichter (88.Marvin Bauer), Niklas Haag, Marius Lorenz (83.Andreas Sauer), Alex Schladweiler, Pierre Swoboda (57.Simon Follmann), Andreas Steffen, Michael Mayer.

 

Bank:

Patrick Schwab

 

Zuschauer: 300

1.Mannschaft zerlegt die SG Landscheid mit 6:1 !!!

Am gestrigen Sonntag war unsere 1.Mannschaft zu Gast in Binsfeld bei der SG Landscheid. Und sie kam mit einem eindrucksvollen 6:1-Auswärtssieg zurück. Die Gastgeber hatten unter der Woche den überraschenden Rückzug ihres Trainers Bernd Roth zu beklagen, doch das interessierte unsere 1.Mannschaft nicht. Besonders unsere Offensivkräfte Andreas Steffen, Michael Mayer und Pierre Swoboda brannten ein Feuerwerk ab. In der 22.Minute eröffnete Pierre Swoboda den Torreigen mit der 1:0 Führung für unsere 1.Mannschaft. Michael Mayer erhöhte in der 41.Minute auf 2:0. Andreas Steffen sorgte in der 45.Minute für eine beruhigende 3:0-Führung. Nach dem Pausentee erhöhte Michael Mayer mit seinem 11.Saisontreffer auf 4:0 (59.). Andreas Steffen traf nur drei Minuten später mit seinem 8.Saisontreffer zum 5:0 (62.). Tim Reuland gelang in der 67.Minute der Ehrentreffer zum 1:5. Den Schlusspunkt setzte Pierre Swoboda in der 76.Minute. Somit erzielten alle drei Offensivkräfte einen Doppelpack.Unsere 1.Mannschaft setzt sich auf Platz drei fest. Neuer Spitzenreiter der Kreisliga A ist der TuS Kröv. Die Kröver gewannen ihr Heimspiel mit 1:0 gegen den SV Hetzerath und profitierten von der überraschenden 3:4-Heimniederlage des SV Niederemmel gegen die Zweitvertretung des FSV Salmrohr. Am kommenden Sonntag (14:30 Uhr) empfängt nun unsere 1.Mannschaft den zweitplatzierten SV Niederemmel zum Verfolgerduell.

 

Für unsere 1.Mannschaft spielten:

Dirk Schuprass, Alexander Braun, Matthias Lichter, Pascal Basten, Stephan Dech, Lukas Hoff, Niklas Haag (61.Dirk Seramour), Marvin Bauer, Pierre Swoboda, Michael Mayer (71.Alex Schladweiler), Andreas Steffen (86.Andreas Sauer).

 

Zuschauer: 100

SG Burgen/Veldenz - SV Morbach II 5:0 (3:0)

 

Tore: 1:0 Andreas Steffen (6.), 2:0 Andreas Steffen (26.), 3:0 Andreas Steffen (40.), 4:0 Andreas Steffen (48.), 5:0 Michael Mayer (71.).

 

Für unsere 1.Mannschaft spielten:

Dirk Schuprass, Pascal Basten, Lukas Hoff, Alexander Braun, Matthias Lichter, Niklas Haag, Alex Schladweiler, Marvin Bauer, Marius Lorenz, Andreas Steffen, Michael Mayer.

 

Zuschauer: 140

1.Mannschaft gewinnt mit 4:1 und verbessert sich auf Platz 5 !!!

Am gestrigen Sonntag empfing unsere 1.Mannschaft in Veldenz die Zweitvertretung des Oberligisten FSV Salmrohr. Und unsere 1.Mannschaft erwischte eine Start nach Maß. Bereits nach sechs Minuten brachte Alexander Braun unsere 1.Mannschaft mit 1:0 in Führung. Michael Mayer erhöhte nur zwei Minuten später mit seinem achten Saisontreffer auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. In der 61.Minute verwandelte Pascal Basten einen Strafstoß zum 3:0. Marvin Bauer erhöhte in der 74.Minute auf 4:0. Einen kleinen Schönheitsfehler gab es aber doch noch. Nicolas Hartmann gelang in der 78.Minute der Ehrentreffer zum 4:1. Dabei blieb es bis zum Ende. Nach bisher fünf absolvierten Spielen befindet sich unsere 1.Mannschaft mit 9 Punkten und 17:10 Toren auf dem fünften Tabellenplatz. Die Kreisliga A ist ausgeglichener geworden, bis auf Tabellenführer SV Niederemmel haben alle Mannschaft mindestens ein Spiel in dieser Saison verloren. Mit vier Punkten Rückstand auf den Tabellenführer liegt unsere 1.Mannschaft in Schlagdistanz zur Spitze.

 

Für unsere 1.Mannschaft spielten:

Dirk Schuprass, Pascal Basten, Alexander Braun (85.Andreas Sauer), Simon Follmann, Stephan Dech (65.Andreas Steffen), Lukas Hoff, Matthias Lichter, Niklas Haag, Marius Lorenz (74.Marvin Bauer), Alex Schladweiler, Michael Mayer.

 

Zuschauer: 140

1.Mannschaft verliert bei der SpVgg Minderlittgen-Hupperath mit 1:2 !!!.

 

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge musste unsere 1.Mannschaft bei der SpVgg Minderlittgen-Hupperath mit einem 1:2 die zweite Saison-Niederlage hinnehmen. Dabei erwischte unsere 1.Mannschaft den besseren Start. Nach einem Zuspiel von Marvin Bauer erzielte Michael Mayer mit seinem siebten Treffer im vierten Spiel in der 8.Minute die 1:0 Führung für unsere 1.Mannschaft. In der 29.Minute erzielte Christoph Merges den 1:1 Ausgleichstreffer. Nur acht Minuten später brachte Christoph Merges die Gastgeber mit 2:1 in Führung. Dabei blieb es bis zum Ende der Partie. Während der eine oder andere Zuschauer die Schuld bei Schiedsrichter Karl Heinz Klaes aus Hetzerath suchte, gab es auch Spieler die die Niederlage mit der eigenen Leistung begründeten. "Wir haben schlecht gespielt. Kein richtiger Wille und kein Kampf" war die Meinung. Da kommt das Pokalspiel am Mittwoch vielleicht gerade recht, um sich zu rehabilitieren.

 

Für unsere 1.Mannschaft spielten:

Dirk Schupraß, Simon Follmann, Alexander Braun (79.Niklas Haag), Pascal Basten, Lukas Hoff, Alex Schladweiler (81.Dirk Seramour), Marvin Bauer, Andreas Sauer, Marius Lorenz, Andreas Steffen, Michael Mayer.

 

Zuschauer: 100

 

1.Mannschaft besiegt den SV Hetzerath mit 3:1 und rückt auf den zweiten Platz vor !!!

Es war bestimmt keine leichte Aufgabe, die unsere 1.Mannschaft da gestern zu bewältigen hatte. Temperaturen über 30 Grad und ein Gegner, der für sein starkes Laufspiel bekannt ist. Umso höher ist dieser Erfolg natürlich zu bewerten. In der 9.Minute brachte Andreas Steffen, nach Vorarbeit von Michael Mayer, unsere 1.Mannschaft mit 1:0 in Führung. Nur fünf Minuten später schlugen die Hetzerather durch Andreas Müller zurück - 1:1. In der 19.Minute brachte Michael Mayer unsere 1.Mannschaft nach Vorlage von Alex Schladweiler erneut in Führung - 2:1. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel erhöhte Michael Mayer mit seinem 6.Saisontreffer nach Vorarbeit von Andreas Steffen (7.Vorlage in dieser Saison) auf 3:1. Dieses Ergebnis hatte auch nach 90 Minuten bestand. Damit rückte unsere 1.Mannschaft in der Tabelle auf Rang 2 hinter den verlustpunktfreien SV Niederemmel vor.

 

Für unsere 1.Mannschaft spielten:

Dirk Schupraß, Pascal Basten, Simon Follmann, Lukas Hoff, Alexander Braun, Alex Schladweiler, Marius Lorenz, Marvin Bauer (82.Björn Hildebrandt), Andreas Sauer (46.Dirk Seramour), Michael Mayer, Andreas Steffen (75.Patrick Schwab).

 

Zuschauer: 150

8:1-Kantersieg bei der SG Haag - 1.Mannschaft zurück in der Spur

Nach der 1:5-Niederlage am 1.Spieltag daheim gegen die SG Laufeld, ist unsere 1.Mannschaft bei der SG Haag nach einem beeindruckenden 8:1-Kantersieg zurück in der Spur. Andreas Steffen brachte unsere 1.Mannschaft bereits in der 5.Minute mit 1:0 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit drehte unsere 1.Mannschaft auf. Michael Mayer makierte in der 50.Minute das 2:0, bevor Andreas Steffen in der 51.Minute auf 3:0 erhöhte. Nur eine Minute später schraubte Michael Mayer das Ergebnis auf 4:0 hoch. In der 60.Minute verkürzte Jan Thömmes für die Gastgeber auf 1:4, ehe erneut Michael Mayer den alten 4-Tore-Abstand wiederherstellte - 1:5 (70.). Marvin Bauer erhöhte dann mit zwei Toren zunächst auf 6.1 (73.) und dann auf 7:1 (77.). Den Schlusspukt setzte Michael Mayer mit seinem vierten Treffer zum 8:1 (78.). In der 80.Minute sah dann noch der Torschütze der SG Haag, Jan Thömmes, die Rote Karte wegen Foulspiels. Am Ende blieb es beim 8:1 für unsere 1.Mannschaft, die in der Tabelle auf den sechsten Platz vorrückte. Die besten Spieler auf Seiten unserer 1.Mannschaft waren Michael Mayer (4 Tore - 1 Vorlage) und Andreas Steffen (2 Tore - 6 Vorlagen). Weiter geht es am kommenden Sonntag, den 30.08.2015, 14:30 Uhr, in Burgen gegen den aktuellen Tabellenvierten, den SV Hetzerath.

 

Für unsere 1.Mannschaft spielten:

Dirk Schuprass, Pascal Basten, Alexander Braun, Matthias Lichter, Niklas Haag (57. Alex Schladweiler), Marvin Bauer, Patrick Schwab (46. Simon Follmann), Andreas Sauer, Marius Lorenz (64. Pierre Swoboda), Michael Mayer, Andreas Steffen - Trainer: Rudi Roth - Co-Trainer: Norbert Follman


Zuschauer: 75

Als extrem effektiv zeigte sich die SG Laufeld bei ihrem Auftaktmatch beim Vizemeister SG Veldenz. Nach 0:1-Pausenrückstand drehte die Mannschaft von Hein Carl nicht nur das Spiel, sondern führte den Gegner phasenweise sogar vor. Dabei erwiesen sich die Einwechslungen des Laufelder Coaches als Glücksgriff.

 

Veldenz. Die Ligaeröffnung sah ein rassiges, emotionales und über weite Strecken auch spannendes Spiel zweier bis zur Halbzeit ausgeglichener Teams. Die Gäste aus der Eifel traten mit etlichen Nachwuchsspielern an, die den Sprung in den Seniorenbereich erst vor ein paar Wochen vollzogen hatten. Bei den Gastgebern stand Neuzugang Michael Mayer und der neue Torwart Simon Steinke direkt in der Startelf. Veldenz übernahm zunächst den Taktstock und setzte die Laufelder zeitig unter Druck, doch wirklich zwingend kamen die Gastgeber nicht vors Tor. Laufeld präsentierte sich kampfstark, einsatzfreudig und mit der Mehrzahl an gewonnen Zweikämpfen. Nach einer halben Stunde ging Veldenz verdientermaßen in Front, nachdem Matthias Lichters Schuss aus gut 20 Metern im Winkel einschlug – 1:0 (30.). Einen Augenblick zuvor vergab Mayer schon die Führungsmöglichkeit. Auf der anderen Seite scheiterte Jeremias Schmitt in der 34. Minute mit einem Foulelfmeter an Veldenz` jungem Keeper Steinke, der rechtzeitig abtauchte. Nach der Pause war nichts mehr, wie es war. Laufeld verpasste dem Gegner einen Denkzettel der besonderen Art. Der eingewechselte Youngster Kilian Thullen egalisierte nach einem Schuss von Andreas Weins per Abstauber. Nur vier Minuten später drehten die konterstarken Gäste die Partie. Schmitt hämmerte einen abgefälschten Ball zum 2:1 ins Netz. Die frühe Vorentscheidung hätte der emsige Kapitän Weins herbeiführen können, als er alleinstehend an Steinke scheiterte und nach einem Konter blank stand. Dann brachte der Veldenzer Alex Schladweiler nicht genügend Druck hinter den Ball, als er nach Vorarbeit von Alex Braun zu schwach abschloss. Mit der Hereinnahme von Torjäger Andreas Steffen versprach sich SGV-Coach Rudi Roth mehr Durchschlagskraft nach vorn, doch Laufeld agierte defensiv ohne Kompromisse und blieb stellungssicher. Der Vizemeister agierte nicht mit hundert Prozent Einsatzwillen und ergab sich in den letzten 15 Minuten seinem Schicksal. Die durften sich mehrfach bei Steinke bedanken, der drei-, viermal reaktionsschnell reagierte und einen  höheren Rückstand verhinderte. Markus Jany, aus der Salmrohrer A-Jugend gekommen, nutzte einen weiteren Konzentrationsfehler eiskalt zum 1:3 (79.). Jany brillierte zwei Minuten später erneut, als ein unfassbarer Freistoß aus 40 Metern unter der Latte einschlug – 1:4 (81.). Dann hatte Veldenz’ Pascal Basten Glück, als er bei einer Notbremse nur Gelb sah. Den Schlusspunkt unter eine gnadenlos effektive Leistung der Gäste setzte Jonas Weinand, der nach feiner Flanke von Weins per Kopf das 5:1 erzielte. Während sich Laufeld in einen Rausch spielte, zeigte sich Veldenz’ Abwehr als fragiles Gebilde. „Wie wir so ein Spiel so aus der Hand geben können, ist mir unbegreiflich. Mit der ersten Halbzeit war ich noch sehr zufrieden, dann hat die Lethargie Einzug gehalten, die Grundordnung war dahin. Das macht mich schon traurig“, gestand ein konsternierter SGV-Trainer Rudi Roth. Sein Pendant Hein Carl sagte: „In der ersten Halbzeit haben wir alles vermissen lassen, danach aber mehr Stabilität ins Zentrum bekommen und unsere Konter derart effektiv zu Ende gespielt. Der Sieg ist verdient, aber auch zu hoch ausgefallen.“  (L.S.). 

 

Für unsere 1.Mannschaft spielten:

Simon Steinke - Stephan Dech, Simon Follmann, Pascal Basten (83.Dirk Seramour), Alexander Braun, Matthias Lichter, Niklas Haag, Marvin Bauer (85.Andreas Sauer), Alex Schladweiler (64.Andreas Steffen), Marius Lorenz, Michael Mayer.

 

Bank: Maximilian Kruft, Patrick Schwab, Pascal Lorenz und Pierre Swoboda.

 

Gelbe Karten: Pascal Basten (Foulspiel) 83., Dirk Seramour (Foulspiel) 88.

 

Zuschauer: 140

SV Veldenz

Bergstr. 23
54472 Veldenz

Telefon:

+49 6534 8286

 

Mobil:

01708050278

 

E-Mail: rolandhenrich@web.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Partner & Sponsoren

Ein Verein lebt durch die Zusammenarbeit mit Partnern und Sponsoren. Das ist auch bei SV Veldenz nicht anders. Wir suchen weiterhin nach Unterstützung für unseren Verein. Lernen Sie unsere Partner kennen und erfahren Sie, wie Sie Sponsor werden können. Mehr dazu auf der Seite Partner & Sponsoren.

Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Veldenz