Spielberichte 1.Mannschaft 2014/15

Rückrunde

1.Mannschaft verliert bei der SG Thalfang mit 0:1 !!!

Vor den Augen ihres ehemaligen und wohl neuen SG Thalfang Trainer, Karl-Heinz Reisdorf, verlor unsere 1.Mannschaft das letzte Saisonspiel bei der SG Thalfang mit 0:1. Beide Mannschaften brauchte einige Zeit des Abtastens um in die Partie zu finden. Die erste Chance für unsere 1.Mannschaft gab es in der 22.Minute. Nach einer Ecke von der rechten Seite köpfte Pascal Basten aus ca. 5m knapp links am Tor vorbei. Auf der Gegenseite konnte Dirk Schupraß einen Kopfball der SG Thalfang aus ähnlicher Entfernung zur Ecke abwehren (26.). In der 28.Minute verpasst Marius Lorenz eine Hereingabe nur knapp. In der 35.Minute kam Andreas Steffen aus ca. 7m zum Abschluss, doch er traf den Ball nicht richtig und Niklas Bollig im Tor der SG Thalfang konnte den Ball parieren. Nur zwei Minuten später köpfte Marius Lorenz aus 7m knapp über das Tor der SG Thalfang. Nach einem zusammenspiel von Benedikt Hoff und Johannes Schmidt kam letzterer aus 16m zum Schuss, der aber knapp links am Tor von Dirk Schupraß vorbei ging. So ging es mit einem Spielstand von 0:0 in die Halbzeitpause.

 

Nur vier Minuten nach dem Wechsel musste Dirk Schupraß einen Schuss der SG Thalfang aus 16m abwehren. Auf der anderen Seite setzte Niklas Haag einen Schuss aus über 20m knapp links neben das Tor von Niklas Bollig (51.). In der 53.Minute passte Simon Follmann zu Andreas Steffen, doch dessen Schuss aus knapp 16m ging rechts am Tor vorbei. In der 62.Minute hatte Marvin Bauer die Chance zur Führung, doch sein Schuss aus ca. 10m ging knapp links am Tor vorbei. Nach einem schönen Angriff über mehrere Stationen schoss Lukas Hoff einen Abpraller von Niklas Bollig ins Tor der SG Thalfang, doch Schiedsrichter Karl Heinz Klaes hatte eine Abseitstellung erkannt und verweigerte die Anerkennung dieses Treffers (65.). In der 76.Minute die Führung für die SG Thalfang. Nach einem Abstimmungsproblem in der Hintermannschaft kam Fieder Krause aus knapp 6m zum Kopfball und traf zum 1:0 für die Gastgeber. Unsere 1.Mannschaft warf noch einmal alles nach vorne, doch am Ende blieb es bei dem knappen Sieg für die SG Thalfang.

1.Mannschaft besiegt den SV Gonzerath mit 2:1 (2:1) !!!

Am heutigen Sonntag konnte unsere 1.Mannschaft auch ihr letztes Heimspiel erfolgreich bestreiten und besiegte den SV Gonzerath in Burgen mit 2:1. In der 8.Minute hatte Andreas Steffen die erste Chance der Partie, doch seinen Kopfball konnte Michael Rauls im Gonzerather Tor sicher parieren. Nur eine Minute später spielte Andreas Steffen schön links rüber zu Marius Lorenz, der in den Strafraum eindrang und Michael Rauls aus 9m keine Chance ließ - 1:0. Danach spelte sich die meiste Zeit das Geschehen im Mittelfeld ab. In der 28.Minute drang Marius Lorenz in den 16er ein, zog aus 8m ab und Andreas Steffen bucksierte den Ball am zweiten Pfosten über die Linie - 2:0. In der 34.Minute machte der SV Gonzerath die Partie wieder spannend. Sven Köhler konnte einen Freistoß aus 18m halbrechts direkt verwandeln und traf zum 2:1 Anschlusstreffer. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabinen.

 

Nach dem Wechsel hatte unsere 1.Mannschaft den besseren Start. Nach einem Zuspiel von Simon Follmann landete der Ball bei Marvin Bauer, der den Ball aus 16m knapp über das Tor setzte (53.). Danch verflachte die Partie zunächst. Die nächste Chance in der 68.Minute.  Nach einem Rückpass trat Michael Rauls über den Ball, Andreas Steffen setzte nach, bekam den Ball allerdings aus spitzem Winkel nicht im Tor unter sondern setzte ihn knapp neben das Tor. In der 72.Minute passte Marvin Bauer den Ball zu Marius Lorenz in den 16er, doch dessen Schuss konnte Michael Rauls parieren. Nach einem schönen Zusammenspiel mit Marvin Bauer kam Simon Follmann aus 9m zum Schuss, doch dieser ging knapp rechts am Tor vorbei. In der 79.Minute kam Jonas Roth für den SV Gonzerath zum Schuss, den Dirk Schupraß aber sicher parieren konnte. Kurz vor Schluss hatte der SV Gonzerath nach einem Freistoß noch einmal die Chance zum Ausgleich, doch ein Kopfball aus 7m landete genau in den Armen von Dirk Schupraß.

Ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten bekamen die offiziell 109 Zuschauer gestern Abend auf dem Hartplatz in Hetzerath geboten. Unsere 1.Mannschaft hatte in der 1.Halbzeit lange Probleme, sich auf die schnelle und aggressive Spielweise der Gastgeber einzustellen. Besonders die beiden Hahn-Brüder setzen durch ihre Schnelligkeit immer wieder Nadelstiche. In der 7.Minute hielt Pascal Basten einen Angreifer der Gastgeber kurz vor der Torauslinie. Der ließ sich folgerichtig fallen und der Schiedsrichter zeigte auf den Elfmeterpunkt. Der Elfmeterschütze vom Dienst des SV Hetzerath, Maik Elsen, verwandelte gewohnt sicher und schickte Dirk Schupraß in die falsche Ecke. In der 15.Minute das erste Lebenszeichen unserer 1.Mannschaft. Marius Lorenz setzte einen Schuss aus ca. 18 Metern knapp über das Tor von Sven Krames. Nach einem Eckball von der rechten Seite kam der Hetzerather Sebastian Tonner völlig frei am kurzen Pfosten zum Kopfball, doch Andreas Sauer rettete auf der Linie. In der 30.Minute schickte Maxi Kruft Andreas Steffen steil, dieser Drang in den Strafraum ein, zog aus ca. 12m halblinks ab, doch Sven Kramers konnte parieren. Dann die 41.Minute. Anstatt den Ball einfach nach vorne zu pöhlen spielte Stefan Dech den Ball viel zu kurz zurück zu Dirk Schupraß, Patrick Hahn ging dazwischen, Pressschlag mit Dirk Schupraß und Patrick Hahn war frei durh und konnte zum 2:0 für die Gastgeber einschieben. Kurz vor der Pause die Riesenchance zum Anschlusstreffer. Marius Lorenz kam am 16er an den Ball, zog ab, doch Sven Kramers fischte mit einer Glanzparade den Ball aus dem Winkel. Danach pfiff der Schiedsrichter zur Halbzeitpause.

 

Nach dem Wechsel steckte unsere Mannschaft jedoch nicht auf, sondern besann sich stellenweise wieder auf ihr Spiel. Dies wurde in der 55.Minute belohnt. Andreas Steffen drang über halblinks in den 16er, ließ einen Verteidiger ins leere grätschen und traf zum 2:1 Anschlusstreffer ins rechte Eck. Hetzerath verließ sich zunehmend aufs Kontern. In der 59.Minute fast das 3:1. Daniel Hahn setzte sich über die linke Seite durch, drang entlang der Torauslinie in den 16er ein, spielte den Ball flach zurück an den 5er, wo Sebastian Tonner den Ball aus 5m über das Tor schoss. Zwei Minuten später wieder eine gute Möglichkeit für unsere 1.Mannschaft, doch der Schuss von Niclas Haag aus ca 18m ging knapp über das Hetzerather Gehäuse. Unsere 1.Mannschaft versuchte weiter den Druck zu erhöhen, musste aber auf die gefährlichen Konter der Hetzerather aufpassen. Dann die 78.Minute. Andreas Steffen traf zum 2:2 Ausgleich. Jetzt warf unsere 1.Mannschaft nochmal alles nach vorne. Kurz vorm Ende der Partie die große Chance für Pascal Basten, doch er bekam leider nicht genug Druck hinter den Ball. So blieb es am Ende beim 2:2 Unentschieden. 

1.Mannschaft besiegt die SG Dhrontal mit 2:1 !!!

Am heutigen Sonntag gewann unsere 1.Mannschaft ihr Heimspiel in Burgen gegen die SG Dhrontal-Weiperath mit 2:1. Die Gäste zunächst mit dem besseren Start. Dirk Schupraß parierte einen Schuss von Sven Thömmes aus 9 Metern (13.). Nach einer Flanke von der linken Seite behinderten sich zwei Spieler der Gäste gegenseitig und Dirk Schupraß konnte den Ball aufnehmen (24.). In der 32.Minute die erste große Chance für unsere 1.Mannschaft, doch Pascal Basten köpfte den Ball aus 6 Metern über das Tor. In der 37.Minute setzte Ingo Nau einen Schuss der Gäste aus 16 Metern knapp links am Tor vorbei. In der 43.Minute wieder unsere 1.Mannschaft, doch Stefan Dech köpfte den Ball aus 8 Metern knapp links am Tor vorbei. In der 44.Minute noch einmal die Chance für die SG Dhrontal, doch Christoph Kettern verfehlte nach einem Freistoß den Ball nur knapp. So ging es mit einem 0:0 in die Kabinen.

 

Direkt nach dem Wechsel die Führung für unsere 1.Mannschaft. Andreas Steffen erwischte einen Ball kurz vor der Torauslinie, schoss aufs Tor, der Ball flog über den Torhüter an den zweiten Pfosten und sprang von dort ins Netz - 1:0 (47.). In der 60.Minute hätte Marius Lorenz auf 2:0 erhöhen können, doch er brachte es fertig, den Ball aus 3 Metern nicht im Tor unterzubringen. Nur eine Minute später machte er es besser. Andreas Steffen drang halblinks in den 16er ein, legte quer zu Marius Lorenz und dieser schoss den Ball aus 5 Metern ins Tor - 2:0. In der 70.Minute setzte sich Andreas Steffen über halbrechts durch, zog aus 10 Metern Entfernung ab, doch Kevin Schneider im Tor der Gäste konnte parieren. Nun Chancen im Minutentakt. In der 73.Minute setzte Andreas einen Heber von halblinks knapp rechts neben das Tor.

 

Nach einem Pass von Matthias Lichter kam der Ball zu Andreas Steffen, dieser drang in den Strafraum ein, zog aus 14 Metern halblinks ab doch auch dieser Ball ging knapp am rechten Pfosten vorbei (74.). Ein Schuss aus 16 Metern von Nikas Haag ging über das Tor (75.). In der 76.Minute passte Marius Lorenz auf Andreas Steffen, dessen Schuss aus 13 Metern parierte Kevin Schneider jedoch. In der 79.Minute der Anschlusstreffer für die Gäste. Nach einem Gewusel im Strafraum landete der Ball bei Christoph Kettern und dieser brachte den Ball im Tor von Dirk Schupraß unter - 2:1. Nach einer erneuten Unsicherheit in der Hintermannschaft landete der Ball erneut bei Christoph Kettern, doch dessen Schuss aus 7 Metern ging knapp links am Tor vorbei. Am Ende blieb es bei dem knappen Heimsieg für unsere 1.Mannschaft.

1.Mannschaft besiegt auch Angstgegner Laufeld - 2:0 !!!

Am gestrigen Freitag gewann unsere 1.Mannschaft ihr Heimspiel gegen die SG Laufeld mit 2:0 (1:0). Damit konnte unsere 1.Mannschaft die Negativserie (3 Spiele - 3 Niederlagen) gegen die Laufelder beenden und schaffte den ersten Sieg in der Kreisliga A gegen den bisherigen Angstgegner. Das Spiel begann sehr verhalten. Die ersten 15 Spielminuten spielten sich weitesgehend ausserhalb der Strafräume beider Mannschaften ab. Die erste Chance für unsere 1.Mannschaft führte dann auch gleich zur 1:0 Führung. Nach einem langen Ball von Matthias Lichter landete der Ball am 16er bei Andreas Steffen, der einen Abwehr ins Leere laufen ließ und den Ball aus knapp 11 Metern im Tor der Laufelder unterbringen konnte (17.). Die Laufelder spielten gefällig nach vorne. Die größte Chance zum Ausgleich hatten die Gäste in der 25.Minute, doch den Schuss von Thomas Krämer aus ca. 9 Metern konnte Dirk Schupraß parieren. Dann die Chance zum 2:0. Andreas Steffen spielte den Ball weiter auf Patrick Schwab, der den Ball jedoch aus 9 Metern Halbrechts über das Tor schoss. In der 38.Minute legte Patrick Rieder unseren Spieler Andreas Sauer im 16er und der Schiedsrichter entschied auf Foulelfmeter für unsere 1.Mannschaft. Patrick Schwab lief an, doch Richard Jany im Tor der SG Laufeld konnte den Ball parieren, und auch den Nachschuss von Patrick Schwab lenkte er über die Latte. Somit ging es mit einer knappen 1:0 Führung in die Halbzeitpause.

 

Nach dem Wechsel übernahm die SG Laufeld mehr und mehr die Initiative. Nach einer Ecke von der rechten Seite kam Nick Radner völlig frei am zweiten Pfosten an den Ball aber traf diesen nicht richtig - Abstoss (51.). In der 70.Minute war Jeremias Schmitt über halbrechts durch, seinen Schuss aus knapp 10 Metern wehrte Dirk Schuprass ab - der Nachschuss von Patrick Rieder ging über das Tor. Dann die 72.Minute. Nach einem Einwurf von der rechten Seite kam der Ball zu Patrick Rieder. Dieser versuchte den Ball in die Mitte zu flanken und traf Stefan Dech am Kopf. Für den Schiedsrichter muss dies wie ein Handspiel ausgesehen haben, denn er deutete sofort  auf den Elfmeterpunkt. Jeremias Schmitt lief an und schoss den Ball knapp über das Tor. Nur fünf Minuten später. Nach einem Gewusel im Strafraum der Laufelder kam der Ball zu Andreas Steffen, der sofort abzog und den Ball im linken Winkel des Laufelder Tores unterbrachte - 2:0. In der 84.Minute sogar die Chance zum 3:0. Ein verunglückter Pass vom Laufelder Torwart Richard Jany landete bei Andreas Steffen, der diesen Ball jedoch am Tor vorbei schoss. So blieb es am Ende beim 2:0 Sieg unserer 1.Mannschaft.

Am gestrigen Samstag gewann unsere 1.Mannschaft in Piesport beim SV Niederemmel mit 4:3 (2:1). Das war in der vierten Begegnung in der A-Klasse mit dem SV Niederemmel der erste Sieg für unsere 1.Mannschaft. Andreas Steffen brachte unsere 1.Mannschaft bereits nach 11 Minuten mit 1:0 in Führung. Nur fünf Minuten später erhöhte Andreas Steffen auf 2:0. In der 30.Minute erzielte Sebastian Schäfer den 1:2 Anschlusstreffer. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause. In der 52.Minute sorgte Maximilian Schäfer durch einen verwandelten Foulelfmeter für den 2:2 Ausgleich. In der 61.Minute sorgte Andreas Steffen mit seinem dritten Treffer am gestrigen Tag für die erneute Führung - 3:2. Nur eine Minute später konnte allerdings Benjamin Mertes zum 3:3 ausgleichen. Doch in der 72.Minute sorgte Andreas Steffen mit seinem vierten Treffer in dieser Partie für den 4:3 Sieg unserer 1.Mannschaft. In der 89.Minute sah Pascal Basten wegen Meckerns noch die Gelb-Rote Karte. Durch den Sieg der SG Neumagen bei der SG Laufeld hat sich also an dem 5-Punkte-Abstand zum Tabellenführer nichts geändert. Durch den Sieg beim SV Niederemmel und dem gleichzeiten 1:1 Unentschieden des TuS Kröv gegen den SV Gonzerath konnte unsere 1.Mannschaft sich etwas Luft auf die Verfolger verschaffen. Somit liegt man nun 5 Punkte vor dem Tabellendritten SV Gonzerath und sogar sechs Punkte vor dem auf dem Platz vier rangierenden SV Niederemmel.

1.Mannschaft trennt sich von der SG Wittlich/Lüxem II mit 2:2 (1:1) Unentschieden !!!

Am gestrigen Sonntag musste sich unsere 1.Mannschaft auf dem Hybridrasenplatz in Burgen gegen die SG Wittlich/Lüxem II mit einem 2:2 Unentschieden zufrieden geben. Die erste Chance hatte Andreas Steffen, der alleine aufs Tor zulief und den Ball aus 9m, leicht halbrechts, in die linke Ecke schoss - 1:0 (12.). In der 16.Miute versuchte es Andreas Steffen mit einem Schuß aus knapp 16m, doch dieser ging knapp über das Tor. Nach einer Vorlage von Maximilian Kruft setzte Andreas Steffen den Ball erneut knapp neben das Tor (23.). In der 26.Minute passte Andreas Steffen an den 16er zu Niklas Haag, doch dessen Schuß aus 16m konnte der Wittlicher Torhüter mit dem Fuß abwehren. Als alles schon mit einer 1:0 Pausenführung rechnete, gab Schiedsrichter Janek Eiden einen Handelfmeter für die SG Wittlich/Lüxem II. Pascal Basten soll den Ball mit der Hand gespielt haben. Hendrik Könemann verwandelte sicher zum 1:1 Ausgleich (45.). Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

 

Beide Mannschaften versuchten nach dem Wechsel die Führung zu erzielen. Die Wittlicher waren mit sicherem Kombinationsspiel und schnellen Kontern immer brandgefährlich. Die 2:1 Führung gelang unserer 1.Mannschaft in der 72.Minute. Marvin Bauer drang in den 16er ein, wartete einen kurzen Moment und passte klug in die Mitte, wo Maximilian Kruft den Ball aus knapp 5m ins Tor schoss. In der 80.Minute die nächste fragwürdige Entscheidung des Schiedsrichters, als er erneut für die Wittlicher auf den Elfmeterpunkt zeigte. Hendrik Könemann sorgte mit seinem zweiten verwandelten Elfmeter an diesem Tag für den 2:2 Ausgleich (80.). In der 86.Minute gab es dann einen Handelfmeter für unsere 1.Mannschaft. Lars Henrich scheiterte jedoch vom Punkt am Wittlicher Torhüter. So blieb es bis zum Schluß beim 2:2 Unentschieden.

1.Mannschaft schlägt den TuS Kröv mit 1:0 !!!

Am heutigen Sonntag gewann unsere 1.Mannschaft gegen den TuS Kröv in Burgen mit 1:0 (0:0). Von Beginn an entwickelte sich ein lauf- und kampfbetontes Spiel zwischen beiden Mannschaften. Dabei spielten sich viel im Mittelfeld ab, große Strafraumszenen blieben zunächst Mangelware. Die erste Chance für unsere 1.Mannschaft ergab sich in der 24.Minute, als Andreas Steffen halblinks aus knapp 14 Metern über das Kröver Tor schoss. Nur zwei Minuten später hatte Marius Lorenz die Führung auf dem Fuß, doch sein Heber ging knapp über das Tor. In der 31.Minute die Riesenchance für Kröv ihrerseits in Führung zu gehen, doch einen Schuss aus ca. 13 Metern konnte Dirk Schuprass zur Ecke abwehren. So ging es dann auch mit einem 0:0 Unentschieden in die Halbzeitpause.

 

Nach dem Wechsel erwischte unsere 1.Mannschaft den besseren Start. Marvin Bauer schickte Andreas Steffen über halbrechts steil und dieser traf aus knapp 10 Metern zur 1:0 Führung. Nur zwei Minuten später hätte Marius Lorenz auf 2:0 erhöhen können, doch er scheiterte an Tim Kaiser im Kröver Tor. In der 62.Minute war es erneut Marius Lorenz, der aus 20 Metern abzog aber genau in die Arme von Tim Kaiser schoss. Im Gegenzug konnte Dirk Schuprass einen Schuss ausm 16er parieren. In der 68.Minute setzte sich Marius Lorenz über halbrechts durch, zog in die Mitte, doch bekam nicht mehr genug Kraft in seinen Schuss und Tim Kaiser hatte damit keine Probleme.

 

In der 75.Minute parierte Dirk Schuprass einen Freistoß von Patrick Trampert aus knapp 20 Metern stark. Nach einem Zweikampf im Mittelfeld meckerte Alexander Klein anscheinend zu sehr über die Entscheidung des Schiedsrichters, sodaß dieser in mit der Gelb-Roten Karte vom Platz stellte. In der 84.Minute hatten die Gäste die größte Chance zum Ausgleich, doch Dirk Schuprass konnte durch eine starke Fußabwehr einen Schuss von Johannes Klein aus 6 Metern abwehren. Unsere 1.Mannschaft rettete das 1:0 nun über die Zeit. Durch diesen Sieg und dem Auswärtserfolg der SG Neumagen beim SV Gonzerath (4:2) konnten sich beide Mannschaften etwas von den Verfolgern absetzen, da auch der SV Niederemmel nicht über ein 2:2 Remis daheim gegen den SV Morbach II hinaus kam.

1.Mannschaft gewinnt mit 2:1 beim SV Dreis !!!

Am heutigen Sonntag konnte unsere 1.Mannschaft ihr Auswärtsspiel beim SV Dreis mit 2:1 gewinnen. Durch das Unentschieden der SG Neumagen belegt unsere 1.Mannschaft nun sogar alleine den 1.Tabellenplatz. Die SG Neumagen hat allerdings noch ein Nachholspiel. Auf einem sehr holprigen Rasen tat sich unsere Erste lange schwer, ins Spiel zu kommen. Die 1.Halbzeit endete torlos 0:0. Nach dem Wechsel brachte Pierre Swoboda unsere 1.Mannschaft mit 1:0 in Führung. David Reichert schaffte in der 78.Minute den Ausgleich für die Gastgeber vom SV Dreis. Zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit brachte Andreas Steffen unsere 1.Mannschaft unter dem Jubel der wieder einmal zahlreichen mitgereisten Zuschauern aus Burgen und Veldenz mit 2:1 in Führung. Beim Jubeln zog er sich das Trikot aus und sah dafür nach vorangegangener Gelben Karte vom Schiedsrichter die Gelb-Rote Karte gezeigt. Doch unsere 1.Mannschaft ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen und brachte das 2:1 über die Zeit.

1.Mannschaft verliert das Heimspiel gegen die SpVgg Minderlittgen-Hupperath mit 2:3 (1:2) !!!

Einen rabenschwarzen Tag erwischte am heutigen Sonntag unsere 1.Mannschaft in ihrem Heimspiel gegen die SpVgg Minderlittgen. In der 5.Minute hatte Lars Henrich die Chance zur Führung für unsere 1.Mannschaft, zielte jedoch aus knapp 14 Metern etwas zu hoch. In der 12.Minute das erste Mal die Gäste gefährlich.Nach einer Flanke von der rechten Seite in den Strafraum traf ein Spieler der Gäste den Ball nicht richtig und dieser ging knapp neben das Tor. In der 24.Minute dann die Führung für die Gäste. Nach einem schwachen Rückspiel spritzte Christoph Merges dazwischen und schob den Ball an Kevin Rieb vorbei ins Tor. Nur zwei Minuten später wurde Marius Lorenz im 16er der Gäste gelegt - Elfmeter. Diesen verwandelte Lars Henrich sicher zum 1:1 Ausgleich. Doch in der 38.Minute erneut die Führung für die Gäste. Nach einem Abstimmungsproblem in der Hintermannschaft setzte sich Tom Welter im Zweikampf durch und hob den Ball über Kevin rieb hinweg ins Tor - 1:2. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeitpause.

 

Nach dem Wechsel schaffte es unsere 1.Mannschaft wiederrum nicht, ihr Spiel aufzuziehen. In der 54.Minute passte Andreas Steffen von links in die Mitte zu Pierre Swoboda, doch dieser scheiterte am Torhüter. Drei Minuten später das 1:3. Nach einem Freistoß von der linken Seite wollte Simon Follmann per Kopf klären, bekam den Ball jedoch auf den Hinterkopf und traf somit ins eigene Tor. In der 63.Minue zückte dann der Schiedsrichter nach einem groben Foulspiel die Rote Karte gegen unseren Kapitän Simon Follmann. In der 78.Minute sah dann der Spieler Johannes Flesch von der SpVgg Minderlittgen-Hupperath die Gelb/Rote Karte wegen wiederholtem Foulspiels.

 

Als alles schon mit einer Niederlage rechnete, keimte noch einmal Hoffnung auf. Nach einer flanke von der linken Seite schob Marvin Bauer den Ball aus knapp 5 Metern über die Linie 2:3 (88.). Unsere 1.Mannschaft warf noch mal alles nach vorne und wurde fast noch belohnt. Nach einem Einwurf von Maximilian Kruft landete der Ball im 16er bei Pierre Swoboda, doch dessen Schuss aus ca. 13 Metern ging knapp über das Tor. In der Nachspielzeit sah dann noch der Spieler der Gäste, Tom Welter, die Rote Karte wegen einer angeblichen Tätigkeit.

1.Mannschaft besiegt den SV RW Türkgücü Wittlich mit 3:2 !!!

Am heutigen Sonntag konnte sich unsere 1.Mannschaft in einer hart umkämpften Partie auf dem Hybridrasenplatz in Burgen mit 3:2 gegen den SV RW Türkgücü Wittlich durchsetzen. Das Schiedsrichtergespann verteilte insgesamt neun gelbe und zwei rote Karten. Die erste Chance in der Partie hatte Pierre Swoboda, dessen Kopfball allerdings knapp links am Tor vorbei ging (3.). Viel spielte sich zunächst im Mittelfeld ab. Bis zur 19.Minute. Marius Lorenz setzte sich im Zweikampf durch und traf zum 1:0 für unsere 1.Mannschaft. Nur 5 Minuten später baute unsere 1.Mannschaft die Führung auf 2:0 aus. Maximilian Kruft erkämpfte am 16er einen schon verloren Ball zurück, umspielte zwei Abwehrspieler, passte den Ball an den zweiten Pfosten und Marius Lorenz vollendete. Auf der Gegenseite konnte Dirk Schupraß zwei Bälle der Wittlicher parieren. In der 43.Minute legte Marius Lorenz schön für Pierre Swoboda ab, doch dessen Schuß konnte Metin Kat im Wittlicher Tor zur Ecke abwehren. Auch einen Freistoß aus knapp 25 Metern von Pascal Basten konnte der Wittlicher Schlußmann parieren (42.). Nach der 43.Minute waren die Wittlicher nur noch zu zehnt. Nachdem Mehmet Karabulut bereits zehn Minuten vorher vom Schiedsrichter ermahnt wurde, hatte der Schiedsrichter nach dieser Grätsche von hinten in die Beine keine andere Wahl - rote Karte. So ging es dann mit einer 2:0 Führung und einem Spieler mehr auf dem Platz in die Halbzeitpause.

 

Nach dem Wechsel verflachte die Partie zunächst. In der 65.Minute kam es dann im 16er unserer 1.Mannschaft zu einer umstrittenen Szene, nachdem unser Torwart in einem Zweikampf im eigenen 16er zuerst den Ball spielte und erst dann den Gegner traf. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter für die Gäste. Liridon Binakaj schickte Dirk Schupraß in die rechte Ecke und traf unten links zum 1:2 Anschlußtreffer (65.). Nur 5 Minuten später zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt, nachdem Dirk Schupraß den Angreifer gelegt hatte. Den Elfmeter konnte Dirk Schupraß jedoch parieren, klatschte aber nach vorne ab und es stand 2:2 (70.). Nun wurde die Partie immer ruppiger. In der 79.Minute kam Andreas Steffen zum Abschluß, doch sein Schuß aus 16 Metern ging knapp über das Tor. In der 82.Minute machte er es besser. Nach einem langen Ball verschätzte sich die Abwehr der Gäste, Andreas Steffen war alleine durch, umspielte Metin Kat und schob den Ball zum 3:2 ins Netz. Die Wittlicher warfen nocheinmal alles nach vorne, doch in der 88.Minute waren sie nach einer erneuten roten Karte nur noch zu neunt. Es blieb bleim knappen 3:2 Heimerfolg für unsere 1.Mannschaft, die aufgrund der Ergebnisse auf den anderen Plätzen nun fünf Punkte Vorsprung auf den dritten Tabellenplatz hat.

 

Für unsere 1.Mannschaft spielten:

Dirk Schupraß - Dirk Seramour, Matthias Lichter, Alexander Braun, Alex Schladweiler - Maximilian Kruft (56. Lukas Berg), Marvin Bauer, Pascal Basten (62. Andreas Steffen), Marius Lorenz, Andreas Sauer - Pierre Swoboda (89. Lukas Hoff).

 

Zuschauer: 180

SV Veldenz

Bergstr. 23
54472 Veldenz

Telefon:

+49 6534 8286

 

Mobil:

01708050278

 

E-Mail: rolandhenrich@web.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Partner & Sponsoren

Ein Verein lebt durch die Zusammenarbeit mit Partnern und Sponsoren. Das ist auch bei SV Veldenz nicht anders. Wir suchen weiterhin nach Unterstützung für unseren Verein. Lernen Sie unsere Partner kennen und erfahren Sie, wie Sie Sponsor werden können. Mehr dazu auf der Seite Partner & Sponsoren.

Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Veldenz