Interview mit Christian Bauer !!!

 

SV-Veldenz.de: Hallo Christian, am Samstag gab es für die 3.Mannschaft einen 10:1-Kantersieg gegen die SG Thalfang II. Wie verlief das Spiel aus deiner Sicht?

 

Christian Bauer: Hallo Dirk. Es war ein richtig gutes Spiel von uns. Nach 15 Minuten stand es ja schon 4:0. Aber dann hat die Konzentration nachgelassen und wir haben den Gegner durch unsere Fehler aufgebaut. Was ich aber sehr gut fand war, dass nach jeder Torchance vom Gegner wir sofort wieder zu unserer Konzentration gefunden haben und die anderen Tore zum 10:1 nachgelegt haben. Riesen Lob an "Matse" Lichter, der nach der Verletzung wieder so stark zurück kommt. Ist schade das er bald wieder Erste spielt, wo er aber auf jeden fall hin gehört.

 

SV-Veldenz.de: Du bist, mit kurzer Abwesenheit, schon ziemlich lange bei unserer SG. Was hat sich über die Jahre verändert und woran könnten die beiden Vereine noch arbeiten?

 

Christian Bauer: Was sich positiv verändert hat - und das finde ich richtig klasse, ist dass sich alle Mannschaften so gut es geht und es die Zeit hergibt unterstützen. Denn auch wenn man selber nicht da ist um ein Spiel der Ersten, Zwoten oder der Dritten zu gucken, weiss man genau was passiert. Und das finde ich super, denn ich weiss noch wie es vor paar Jahren war. Da hat sich die Erste nie darum gekümmert, was mit der Zweiten war und andersrum genauso. Außerdem finde ich es klasse, dass wir drei Mannschaften haben und dass diese in den drei Klassen vertreten sind. Ich hoffe dass das so bleibt und vielleicht können wir das Niveau noch ein bißchen hoch schrauben, sodass wir mit der Dritten in der B-Klasse, mit der Zweiten in der A-Klasse und die Erste in der Bezirksliga. Aber wichtig ist dieses Jahr erstmal, dass die Zweite in der B-Klasse bleibt.

 

SV-Veldenz.de: Am Sonntag geht es nach Gornhausen zum Spiel gegen die SG Longkamp II. Worauf müsst ihr achten und wie könnt ihr dort bestehen?

 

Christian Bauer: Wir müssen einfach unser Spiel spielen (Dafür bezahle ich ins Frasenschwein oder gebe ne Kiste fürs Training ?). Wenn jeder für den anderen rennt und kämpft und wir so spielen wie immer. Auch wenn der Gegner schwer ist,  dann werden wir so auch diesmal gewinnen. Ich hoffe natürlich das ich meinen Teil dazu beitragen kann. Natürlich möchte ich, dass wir weiter nach oben kommen in der Tabelle, denn die momentane Position spiegelt nicht unsere Stärke wieder. Aber es hängt auch viel davon ab, welchen Kader wir haben. Ich hoffe das alle fit sind und wir nicht so viele zur Zweiten abgeben müssen. Wenn wir wieder die selbe Mannschaft vom Thalfang-Spiel haben dann sind 3 Punkte Pflicht gegen Longkamp II.

 

SV-Veldenz.de bedankt sich für das Interview und wünscht weiterhin viel Erfolg !!!

Interview mit Kai Puderbach !!!

 

SV-Veldenz.de: Hallo Kai, am Samstag gab es für die 3.Mannschaft einen 3:0-Heimerfolg gegen den SV Zeltingen-Rachtig II. Wie verlief das Spiel aus deiner Sicht?

 

Kai Puderbach: Hallo Dirk. Das Spiel verlief sehr gut. Wir waren von Anfang an wach und haben Druck auf den Gegner ausgeübt und konnten in der ersten Halbzeit in Führung gehen. Wir ließen dem Gegner wenig Chancen und konnten unsere Führung in der zweiten Halbzeit weiter ausbauen und durch den guten Zusammenhalt der Mannschafft und starke Leistung jedes einzelnen Spielers einen super 3:0 Heimsieg einfahren.

 

SV-Veldenz.de: Am Sonntag warst du Torhüter beim Spiel der 2.Mannschaft gegen die SG Reil. Hast du früher schon Erfahrungen als Torhüter gesammelt?

 

Kai Puderbach: Ja Dirk. Ich konnte in meiner Laufbahn auch schon früher Erfahrungen im Tor sammeln, die mir in der momentanen Lage der SG-Torhüter zu gute kommen und man mich auch im Tor einsetzen kann.

 

SV-Veldenz.de: Die 3.Mannschaft spielt eine recht ordentliche Saison bisher. Woran liegt das?

 

Kai Puderbach: Ja da hast du recht Dirk. Unsere "Drööt" spielt momentan eine recht gute Saison. Das liegt daran, dass wir mitlerweile zu einem richtigen Team zusammen gewachsen sind und jeder sich verbesern konnte. Das liegt auch an dem anstrengenden aber sehr guten Training unseres Trainers Udo. Jeder kämpft mitlerweile für jeden. Wir unterstützen uns gegenseitig und so kommt diese gute Leistung zu Stande.

 

SV-Veldenz.de bedankt sich für das Interview und wünscht weiterhin viel Erfolg !!!

SV Veldenz

Bergstr. 23
54472 Veldenz

Telefon:

+49 6534 8286

 

Mobil:

01708050278

 

E-Mail: rolandhenrich@web.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Partner & Sponsoren

Ein Verein lebt durch die Zusammenarbeit mit Partnern und Sponsoren. Das ist auch bei SV Veldenz nicht anders. Wir suchen weiterhin nach Unterstützung für unseren Verein. Lernen Sie unsere Partner kennen und erfahren Sie, wie Sie Sponsor werden können. Mehr dazu auf der Seite Partner & Sponsoren.

Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Veldenz