1.Mannschaft beendet die Saison 2016/17 auf dem fünften Tabellenplatz !!!

Nach dem 4:2-Auswärtssieg konnte die 1.Mannschaft im Heimspiel gegen den SV Hetzerath auch die Heimfans wieder versöhnen. Am Ende stand ein 5:2 (1:0) Sieg auf dem Zettel. Es dauerte bis zur 12.Minute, ehe der Ball das erste Mal im Netz des SV Hetzerath landete. Pierre Swoboda war der Schütze zum 1:0. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie, mit klaren Vorteilen für die 1.Mannschaft. Bis zur Halbzeit blieb es aber bei dieser knappen Führung. Marius Lorenz sorgte dann in der 48.Minute für ein wenig Erleichterung und erhöhte auf 2:0. In der 56.Minute war dann auch Andrea Mayer erfolgreich und traf zum 3:0. Die Gäste aus Hetzerath gaben sich noch nicht auf. Andre Hshn verkürzte in der 65.Minute auf 3:1. Nur fünf Minuten später verwandelte Marius Giwer einen Foulelfmeter zum 3:2-Anschlußtreffer (70.). Andreas Steffen erlöste die Zuschauer in der 84.Minute mit seinem Treffer zum 4:2. Zwei Minuten vor dem Ende gelang Pierre Swoboda mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel für den 5:2-Endstand. Damit beendet die 1.Mannschaft die Saison 2016/17 auf dem fünften Tabellenplatz.

4:2 in Thalfang - 1.Mannschaft meldet sich treffsicher zurück !!!

Nach sechs sieglosen Spielen meldete sich die 1.Mannschaft gestern in Thalfang fulminant zurück. Nach 216 torlosen Minuten traf Alexander Braun in der 26.Minute zur 1:0-Führung für die 1.Mannschaft. Nur zwölf Minute später war Pierre Swoboda zur Stelle und sorgte für den 2:0-Pausenstand. Nach dem Wechsel zeigte sich die 1.Mannschaft weiter torhungrig. Andreas Steffen erhöhte in der 59.Minute auf 3:0. In der 65.Minute sendeten die Gastgeber ein Lebenszeichen. Torjäger Andreas Rauen verwandelte einen Foulelfmeter und verkürzte auf 3:1. In der 75.Minute machte Pierre Swoboda mit seinem zweiten Treffer endgültig den Deckel auf die Partie und traf zum 4:1. Der Treffer von Sebastian Bollig in der 88.Minute für die Gastgeber zum 4:2 war dann nur noch Ergebniskosmetik. Durch diesen Sieg sprang die 1.Mannschaft in der Tabelle auf Platz fünf hoch. Am kommenden Wochenende empfängt die 1.Mannschaft am letzten Spieltag daheim in Burgen den SV Hetzerath.

0:6  - SG Wittlich/Lüxem nutzt Chancen effektiv aus !!!

Am gestrigen Sonntag kassierte die 1.Mannschaft in Burgen die vierte Niederlage aus den letzten sechs Spielen. Insgesamt ist die 1.Mannschaft nun seit sechs Spielen sieglos, zudem blieb sie in den letzten drei Partien ohne eigenen Torerfolg. Der Tabellenführer aus Wittlich konnte die letzten sechs Partien alle gewinnen und kam mit ordentlich Selbstvertrauen nach Burgen. Die erste Chance in der Begegnung hatte die erste Mannschaft, doch wenn es nicht läuft gehen solche Dinger einfach nicht rein. Anders die Gäste. Die 180 Zuschauer mussten in der 24.Minute mit ansehen, wie Torjäger Nico Neumann die Gäste mit 0:1 in Führung brachte. Nur drei Minuten später erhöhte Hendrik Könemann per verwandelten Foulelfmeter auf 0:2. In der 38.Minute sorgte erneut Nico Neumann für die 0:3-Pausenführung der Gäste, die sich extrem effektiv im ausnutzen ihrer Chancen präsentierten. So ging es auch nach dem Wechsel weiter. Während bei der 1.Mannschaft beste Chancen nicht genutzt werden konnten, trafen die Gäste mit fast jeder sich bietenden Torchance. So sorgten Nico Neumann (60.), Hendrik Könemann (75.) und Benjamin Sorge für den 0:6-Auswärtssieg der Gäste. Für die 1.Mannschaft geht es am kommenden Wochenende zur SG Thalfang, während die SG Wittlich/Lüxem im heimischen Grünewaldstadion Stadtrivale und Aufstiegskonkurrent SV RW Wittlich zum Show-Down empfangen.

0:4 - 1.Mannschaft verliert drittes Auswärtsspiel in Folge !!!

Mit dem 0:4 gegen den SV Zeltingen-Rachtig ging auch das dritte Auswärtsspiel in Folge verloren. Zuvor gab es  Niederlagen bei der SpVgg Minderlittgen (0:3) und bei der SG Binsfeld (2:4). Vor 150 Zuschauern in Bernkastel-Kues brachte Yannik Dietz die Gastgeber nach 10 Minuten mit 1:0 in Führung. Dieser Yannik Dietz schien einen Sahnetag erwischt zu haben, denn auch das 2:0 in der 22.Minute ging auf sein Konto. In der 38.Minute machte er dann mit seinem dritten Treffer seinen lupenreinen Hattrick komplett und sorgte für die 3:0-Pausenführung der Gastgeber. Die 1.Mannschaft war nicht chancenlos, zeigte aber erneut Schwächen im Abschluß. Nach der Halbzeit kam Andreas Steffen für Ramazan Kardas in der Partie, doch auch ihm sollte an diesem Abend kein Treffer gelingen. Stattdessen traf der Zeltinger Alexander Schiffmann in der 65.Minute zum 4:0-Endstand. In der Tabelle tauschten beide Mannschaften durch dieses Ergebnis die Plätze.

0:0 - Torloses Remis gegen die SG Salmbachtal Klausen !!!

Mehr Spielanteile hatte die 1.Mannschaft am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen die SG Salmbachtal Klausen, doch am Ende gab es ein leistungsgerechtes 0:0-Unentschieden. Die beste Chance in der 1.Halbzeit hatten die Gäste in der 30.Minute, doch Simon Follmann konnte einen gefährlichen Schuss gerade noch über die eigene Torlatte lenken. Nach dem Seitenwechsel spielte die 1.Mannschaft druckvoller, erspielte sich auch die eine oder andere Torchance. Die größte hatte noch Pierre Swoboda, der völlig frei vor dem Torwart der Gäste auftauchte aber diesen nur anschoss. Doch auch die Gäste hatten kurz vor dem Ende noch die große Chance gehabt, das Spiel für sich zu entscheiden. Nach einem Freistoß stand die Abwehr recht ungeordnet da, doch auch der Klausener Spieler konnte die Chance freistehend nicht nutzen. Insgesamt ein Spiel mit wenig Höhepunkten.

1.Mannschaft verliert in Binsfeld mit 2:4 !!!

Eine erneut schwache erste Halbzeit auswärts sorgte für die zweite Auswärtsniederlage hintereinander. Bereits nach 18 Minuten war die Partie so gut wie entschieden. Fabian Wey hatte die Gastgeber nach 14 Minuten mit 1:0 in Führung gebracht. Nur zwei Minuten später traf Andreas Grünwald zum 2:0. Erneut Fabian Wey sorgte wiederrum nur zwei Minuten später sogar für das 3:0. Und auch in der 44.Minute traf der Torjäger der SG Binsfeld zum 4:0 ins Netz. Nach dem Wechsel bäumten sich einige Spieler der 1.Mannschaft gegen diese Niederlage, doch auch beste Chancen konnten zunächst nicht verwertet werden. Marius Lorenz war es, der in der 70.Minute zumindest den Ehrentreffer erzielen konnte. Zehn Minuten später verkürzte Andreas Steffen sogar noch auf 4:2.

Punkteteilung im Derby - 1:1 gegen Gonzerath !!!

In einer guten Anpfangsphase wurde der SV Gonzerath gut von der 1.Mannschaft angelaufen. Dabei hatten die Gäste aus Gonzerath einige Probleme, das Tempo mitzugehen. In der 11.Minute dann ein dejavue für Zuschauer die in der Vorwoche beim Spiel in Minderlittgen mit dabei waren. Nach einem Foulspiel gab es einen Elfmeter. Wie schon in der Vorwoche scheiterte Michael Mayer am Torhüter des Gegners. Ein paar Minuten später machte es Pascal Basten besser. Nach einer Direktabnahme traf er zur 1:0-Führung (18.). Ein gutes Spiel der 1.Mannschaft in der 1.Halbzeit. Nach dem Wechsel kam die "Erste" nicht ganz so konzentriert aus der Kabine, doch zunächst konnten die Gäste hieraus kein Kapital schlagen. Dann fast aus dem Nichts der Ausgleich. Ein abgepfälschter Schuss von Fabio Leiendecker findet den Weg ins Tor - 1:1 (65.). Die "Erste" nun mit großer Drangphase, doch Kevin Laudes erwischt einen echten Sahnetag. Selbst Michael Mayer konnte ihn aus kurzer Distanz nicht mehr überwinden. In der 2.Halbzeit entwickelte sich die Partie zu einem richtigen Derby, was sich durch Rivalitäten auf dem Platz und durch Reaktionen beider Fangemeinden zeigte. Schlussendlich war der Punkt für die Gäste etwas glücklich, aber wer fragt schon morgen danach?

Nichts zu holen in Hupperath - 1.Mannschaft fehlt die Konstanz !!!

Keinen guten Tag erwischte die 1.Mannschaft am gestrigen Sonntag bei der SpVgg Minderlittgen-Hupperath. Dabei hätte es auch anders laufen können. Nach einem Foulspiel im 16er der SpVgg Minderlittgen entschied Schiedsrichter Horst Jonas auf Elfmeter für die 1.Mannschaft. Doch Torjäger Michael Mayer scheiterte an Torhüter Marius Bach im Tor der SpVgg. Dies beflügelte nun die Gastgeber, die nach einigen Chancen in der 31.Minute durch Marc Lieser mit 1:0 in Führung gingen. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Marcel Hoffmann auf 2:0 für die SpVgg. Auch nach dem Wechsel wurde das Spiel der 1.Mannschaft nicht besser. In der 70.Minute machte Nikolas Pauli mit dem 3:0 den Deckel drauf auf die Partie. Im weiteren Verlauf kassierten Alexander Braun (74., wegen wiederholten Foulspiel) und Alexander Herrmann (90., wegen Meckern) jeweils noch eine Gelb-Rote Karte.

1.Mannschaft gewinnt klar und deutlich gegen den SV Niederemmel !!!

Im kleinen Derby gegen Tabellennachbar SV Niederemmel behielt die erste Mannschaft die Oberhand. Für die Gäste ging damit eine Serie von vier Spielen ohne Niederlage zu Ende. Die 1.Mannschaft feierte derweil den zweiten Sieg in Folge und damit sogar zwei Spiele ohne Gegentreffer. Bereits nach vier Minuten brachte Pierre Swoboda die erste Mannschaft mit 1:0 in Führung. Ein früher Schock für die Gäste, die mit breiter Brust angereist waren. Die "Erste" stand hinten drin sehr konstant und schaffte es in der 37.Minute nach Vorlage von Pierre Swoboda und Abschluss Michael Mayer auf 2:0 zu erhöhen. Mit dieser komfortablen Führung ging es in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 57.Minute, ehe Marius Lorenz mit dem 3:0 den Sack frühzeitig zu machte. Torjäger Michael Mayer erzielte in der 82.Minute mit seinem 20.Saisontreffer, erneut nach Vorarbeit von Pierre Swoboda, den Treffer zum 4:0-Endstand. 

1:0 in Zell - 1.Mannschaft zeigt Moral !!!

Es wurde das erwartete schwere Spiel nach der unglücklichen 1:2-Niederlage in der vergangenen Woche gegen den SV Rot-Weiss Wittlich. Die 1.Mannschaft zeigte sich zu Beginn der Partie recht unkonzentriert und nervös. Dies wurde erst ab Mitte der 1.Halbzeit besser. Es war eine sehr zerfahrene Begegnung, denn auch die Gastgeber fanden nicht zu ihrem bekannt gutem Kombinationsspiel. Das Tor fiel dann fast aus dem nichts. Nach einem weiten Freistoß von Stephan Dech landete der Ball bei Marius Lorenz, der zur 0:1-Pausenführung traf. Auch nach der Halbzeit wurde das Spiel nicht besser. Viel Kampf und Fouls im Mittelfeld. Beide Mannschaften versuchten mit langen hohen Bällen zu agieren, die aber auf beiden Seiten selten einen Abnehmer fanden. So blieb es dann in einem klassischen 0:0-Spiel beim glücklichen 1:0-Auswärtserfolg für die 1.Mannschaft.

Knappe Niederlage im Spitzenspiel trotz Pausenführung !!!

Mit hängenden Köpfen und einer gehörigen Portion Frust schlenderten die Spieler der 1.Mannschaft gestern vom Platz. Sie hatten gekämpft, gerackert und alles versucht. Doch am Ende mussten sie sich knapp mit 1:2 geschlagen geben. Vor 300 Zuschauern in Burgen hatten zunächst die Gäste mit einem Lattenschuss in der 28.Minute für Aufregung gesorgt. Großer Jubel dann vier Minuten vor der Halbzeitpause. Nach Vorlage von Ramazan Kardas traf Michael Mayer mit seinem 18.Saisontreffer zur 1:0-Pausenführung für die 1.Mannschaft. Nach dem Wechsel erwischten die Gäste den besseren Start. Auf Zuspiel von Renato Costa Faria Januario traf Mauricio Silva De Mesquita Junior zum 1:1-Ausgleich. Es ging nun hin und her. Der nächste und damit entscheidende Treffer fiel allerdings wieder für den Favoriten. Nach erneutem Zuspiel von Renato Costa Faria Januario erzielte Burak Sözen den 1:2-Siegtreffer. 

4:1 in Traben-Trarbach - 1.Mannschaft überwintert auf Platz vier !!!

Nun befindet sich auch unsere 1.Mannschaft in der Winterpause. Doch zuvor musste die Mannschaft emotionale 90 Minuten in Traben-Trarbach überstehen. Den ersten Aufreger der Partie gab es in der 18.Minute, als der Traben-Trarbacher Verteidiger Timm Brehm nach einer Beleidigung des Schiedsrichters die rote Karte sah. Den ersten positiven Akzent setzte unsere 1.Mannschaft in der 25.Minute. Pierre Swoboda traf zur 1:0-Führung. Kapitän Andreas Steffen trat in der 37.Minute nach einem Foulspiel nach und sah ebenfalls die rote Karte. In der 38.Minute traf Tim Eckstein für die Gastgeber zum 1:1-Ausgleich. Mit diesem Stand ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel gelang Pierre Swoboda nach Vorlage von Michael Mayer der nächste Treffer zur 2:1-Führung (61.). Nur vier Minuten später sah der Traben-Trarbacher Stürmer Tim Eckstein nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte. Kurz darauf erhöhte Michael Mayer auf 3:1 (65.). In der 73.Minute sorgte erneut Michael Mayer nach Vorlage von Pierre Swoboda mit seinem 17.Saisontreffer für den 4:1-Endstand. Damit überwintert unsere 1.Mannschaft auf dem vierten Platz der Kreisliga A.

Moralisch stimmte es mal wieder, aber ... !!!

Natürlich ist es wieder ein Beweis für die Moral der Mannschaft, nach einem 1:3-Pauenrückstand zurück zu kommen. Doch den Aufwand, den die Mannschaft dabei betreibt, ist enorm. Von den Punkten die dabei auf der Strecke bleiben ganz zu schweigen. Seit mitlerweile zwei Jahren kann man beobachten, wie die Abwehr einfach zu viele Tore kassiert. Und das sich das in der Tabelle oftmals nicht wiederspiegelt ist der Offensive geschuldet, der es immer wieder gelingt, die kassierten Tore auszugleichen oder sogar das Spiel noch zu gewinnen. Bestes Beispiel dafür war gestern die Partie gegen die SG Laufeld. Andreas Steffen brachte unsere 1.Mannschaft nach sechs Minuten mit 1:0 in Führung. Doch dann kassiert man drei Gegentore in nur neun Minuten, dazu noch alle drei von einem und denselben Spieler. Natürlich möchte ich nicht die Fähigkeiten eines Andreas Weins von der SG Laufeld schmälern, im Gegenteil. Aber dass dieser Spieler so gut wie immer gegen uns trifft, solle sich rumgespochen haben. So geht es also mit einem 1:3-Rückstand in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel brennt also die Offensive wieder ein Feuerwerk an Chancen ab und kommt durch Tore von Simon Follmann und Pierre Swoboda (60. und 65.Minute) zum 3:3 Ausgleich. Hinten verhindert der seit Wochen in guter Form spielende Kevin Rieb weitere Gegentreffer und vorne wurde alles versucht, das Spiel sogar noch zu gewinnen. Zumindest letzeres gelang gestern nicht.

Fupa-Bericht: Salmrohr II grätscht in die Rolle des Jägers

FSV Salmrohr II nach 3:1-Erfolg gegen Burgen jetzt erster Verfolger des Führungsduos

Es war eine Darbietung modernen Offensivfußballs, was die Fohlen des FSV Salmrohr am Freitagabend gegen den vormaligen Tabellendritten Burgen/Veldenz boten. Beim 3:1-Sieg brannte die junge Elf von Trainer Michael Schmitt ein wahres Offensiv-Feuerwerk ab und verdiente sich mit 70 erstklassigen Minuten die Maximalpunktzahl.

 

Salmrohr. Im Spitzenspiel Vierter gegen Dritter war direkt Feuer und Tempo drin. Der FSV, immer wieder auch von Cheftrainer Paul Linz lautstark gecoacht, drängte auf ein frühes Führungstor, doch Burgen hatte die erste Chance, als Pierre Swoboda aus 16 Metern knapp am langen Pfosten vorbeischoss. Doch nach 19 Minuten führte der FSV, als nach einer Ecke die halbe Burgener Abwehr schlief und Yannick Lauer am zweiten Pfosten stehend einschob – 1:0 (19.). Fast im Gegenzug beinahe der Ausgleich, als nach einen Freistoß aus dem Halbfeld Michael Mayers Kopfball knapp am Lattenkreuz vorbeiflog. Salmrohr brachte sich mit irrem Tempo in die Burgener Hälfte und setzte über den schnellen Fabian Müllen zu unglaublichen Sprints auf der linken Seite an, während Burgen mit Andreas Steffen und Mayer perfekte Konterspieler in seinen Reihen hatte, doch zu wenig Durchschlagskraft bewies. Als in Burgens Hintermannschaft zum zweiten Mal die Konzentration fehlte, legte Marc Inhestern in Abstaubermanier das 2:0 nach – Sekunden zuvor hatte Müllen die Kiste noch verfehlt. Während sich Steffen in unzähligen Dribblings aufrieb, kam der FSV mit einfachen Mitteln zum Torabschluss – Tim Dreis’ Pfostenschuss hätte mit dem Pausenpfiff fast das 3:0 bedeutet. Doch Denis räumte das Pech fünf Minuten nach Wiederbeginn aus dem Wege, als er nicht konsequent attackiert wurde und aus 15 Metern zentral zum 3:0 traf. Danach wurde mit offenem Visier gespielt, Chancen hüben wie drüben wechselten sich ab. Michael Kohns und Müllen scheiterten im Eins-gegen-eins am guten SG-Torwart Kevin Rieb, Steffen fand seinen Meister in Simon Schmitt, der per Spagat klärte. Doch die Gäste schöpften elf Minuten vor dem Ende noch einmal neue Hoffnung, als Matthias Lichter nach Rechtsflanke zum 1:3 verkürzte. Jetzt war Burgen dem Anschluss mehrfach nahe, denn Swoboda verpasste das 2:3 ebenso wie Lichter, dessen 30-Meter-Freistaoß an die Latte klatschte. Auch der nachfolgende Kopfball von Steffen brachte nichts mehr ein. Anschließend hatte Schmitt bei einer Kopie des 1:3 alle Hände voll zu tun, als er den nächsten Freistoß von Lichter über den Querbalken lenkte. Swoboda schoss per Dropkick vorbei. Doch auch Salmrohr hatte mehrmals Gelegenheiten, mit einem 4:0 das Buch endgültig zuzuschlagen, denn Hogir Acar und Müllen vergaben dicke Chancen. Während Burgens Trainer Rudi Roth direkt nach dem Schlusspfiff in die Analyse ging, konstatierte FSV-Coach Michel Schmitt, dass „wir froh sind, gegen einen solch offensivstarken Gegner den positiven Trend fortgesetzt“ zu haben. „Wir hatten Burgen weitestgehend im Griff und uns viele Top-Torchancen herausgespielt, wir müssen das Spiel aber früher entscheiden. So mussten wir zum Schluss nochmal bangen. Die Jungs haben das aber sehr gut umgesetzt.“ (L.S.).

6:0 gegen Thalfang - Unsere 1.Mannschaft ist wieder oben dran !!!

Unsere 1.Mannschaft meldet sich eindrucksvoll zurück. Hatte man vor zwei Wochen noch acht, bzw. neun Punkte Rückstand auf die beiden führenden Wittlicher Vereine, so schrumpfte dieser nach den letzten beiden Partien auf drei, bzw. vier Punkte. Gegen die SG Thalfang sorgte Ramazan Kardas in der 9.Minute für die 1:0-Führung. Michael Mayer erhöhte in der 33.Minute auf 2:0. Noch vor der Halbzeit erhöhte Marius Lorenz sogar auf 3:0 - 44.Minute. Nach dem Wechsel dauerte es bis zur 74.Minute, ehe Michael Mayer zum 4:0 traf. In der 82.Minute trug sich auch Pierre Swoboda in die Torschützen-Liste ein - 5:0. Den Schlusspunkt setzte Michael Mayer mit seinem dritten Treffer zum 6:0-Endstand. Nun geht es für unsere 1.Mannschaft am kommenden Sonntag zum SV Hetzerath.

2:1 in Wittlich - Geht da doch noch was ?

Mit dem Sieg bei der SG Wittlich-Lüxem konnte unsere 1.Mannschaft den Abstand auf die beiden führenden Wittlicher Vereine wieder auf fünf, bzw. sechs Punkte verkürzen. Denn auch der SV RW Wittlich musste beim SV Zeltingen-Rachtig eine Niederlage hinnehmen. Die erste Halbzeit war ein hin und her, Chancen hüben wie drüben. Doch ein Tor wollte in der 1.Halbzeit einfach nicht fallen. Nach dem Wechsel erhöhte unsere 1.Mannschaft den Druck und wurde in der 54.Minute dafür belohnt. Ein Zuspiel von Andreas Steffen verwandelte Marius Lorenz zur 0:1-Führung (54.). Unsere Erste war nun etwas überlegen, doch in der 74.Minute schlugen die Gastgeber durch Nico Neumann zurück - 1:1. Doch auch unsere Erste hat einen Torjäger. Nach Vorarbeit von Andreas Steffen traf Michael Mayer zum 2:1 für unsere Erste ins Netz (85.). Die Gastgeber versuchten noch mal, auf den Ausgleich zu drücken, doch unsere Erste brachte den Sieg über die Zeit. Nun geht die Jagd wieder von vorne los.

Ende der Serie - 1.Mannschaft verliert daheim gegen den

SV Zeltingen-Rachtig !!!

Schade, schade, schade. Da hatte unsere 1.Mannschaft am heutigen Samstag mit einem Sieg gegen den Bezirksliga-Absteiger SV Zeltingen-Rachtig die Chance, Druck auf die beiden Wittlicher-Teams auszuüben und steht am Ende mit leeren Händen da. Doch auf die Mannscheift einzudreschen hat nun auch wenig Sinn. Denn unsere 1.Mannschaft zeigte auch heute Moral und kam nach Rückständen zweimal wieder. Am Ende fehlte halt das berühmte Quentchen Glück. Marius Lorenz brachte unsere 1.Mannschaft nach acht Minuten mit 1:0 in Führung. Vier Minuten später gelang den Gästen durch Sven Pazen der 1:1-Ausgleich. Es dauerte nur fünf Minuten und der Ball lag schon wieder im Netz, doch leider im Netz unserer 1.Mannschaft. Alexander Schiffmann hatte die Gäste aus Zeltingen mit 1:2 in Führung gebracht. Trotz Bemühungen auf beiden Seiten blieb es beim 1:2-Pausenstand. Nach dem Wechsel kam der unter der Woche erkrankte Michael Mayer rein und konnte sich direkt in der 54.Minute durch einen Treffer per verwandelten Foulelfmeter auszeichnen - 2:2. Die Gäste ließen nicht locker und gingen in der 64.Minute durch Christian Lichter erneut in Führung - 2:3. Nur vier Minuten später gelang Marius Lorenz der erneute Ausgleich - 3:3. Als alle schon mit einem Unentschieden rechneten, zeigte der Schiedsrichter nach einem Handspiel im Strafraum unserer 1.Mannschaft auf den Elfmeterpunkt. Jonathan Kuhn verwandelte zum 3:4-Endstand für die Gäste.

4.Sieg in Folge - 1.Mannschaft vergrößert den Vorsprung auf Platz 4 !!!

Durch den 4.Sieg in Folge konnte unsere 1.Mannschaft zwar nichts auf die ersten beiden Plätze gut machen, dafür wurde der Abstand auf Platz vier auf drei Punkte erhöht. Nach einem Freistoß von Marc Teschner brachte Andreas Steffen unsere 1.Mannschaft mit 0:1 in Führung (12.). Eine Viertelstunde später war es erneut Andreas Steffen, diesmal nach Vorarbeit von Michael Mayer, der zum 0:2 einnetzte (27.). Dies war gleichzeitig der Pausenstand. Nach dem Wechsel ließ es unsere 1.Mannschaft ruhiger angehen und verwaltete das Spiel nicht mehr so wie in Halbzeit eins. Am Ende reichte es aber doch zum ersten Sieg ohne Gegentor.

5:4 - 1.Mannschaft festigt nach Wahnsinns-Spiel den dritten Platz !!!

Und nicht nur das. Unsere 1.Mannschaft verkürzte durch den Sieg den Abstand zu den beiden führenden Teams aus Wittlich um zwei Punkte. Doch das war ein großer Kraftakt. Zunächst brachte Marius Lorenz unsere 1.Mannschaft in der 4.Minute mit 1:0 in Führung. Doch ab der 24.Minute schlugen die Gäste zurück - und wie. Spielertrainer Sascha Kohr gelang der 1:1-Ausgleich. Nur eine Minute später brachte Tim Reuland die Gäste mit 1:2 in Führung. In der 40.Minute verschoss Michael Mayer einen Foulelfmeter. Die Strafe dafür folgte zwei Minuten später, wo Andreas Grünwald die Führung der Gäste auf 1:3 erhöhte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. In der 47.Minute gelang Michael Mayer der Anschlusstreffer. Sieben Minuten später gelang Alexander Herrmann durch einen Freistoß sogar der 3:3-Ausgleich. Doch nur zwei Minuten später brachte Tim Reuland die Gäste erneut in Führung - 3:4. Doch unsere 1.Mannschaft gab nicht auf. Marius Lorenz glich in der 67.Minute zum 4:4 aus. Als alle mit einem Unentschieden rechneten, traf Niklas Haag zum viel umjubelten 5:4-Siegtreffer. Wahnsinn !!! Am kommenden Sonntag ist unsere 1.Mannschaft zu Gast bei der SG Salmbachtal Klausen.

Kantersieg - 1.Mannschaft gewinnt das Derby klar und deutlich !!!

So deutlich wie am gestrigen Sonntag ging ein Derby wohl noch nie aus. Unsere 1.Mannschaft war dem gastgebenden SV Gonzerath vor 180 Zuschauern klar und deutlich in allen Belangen überlegen. Bereits nach acht Minuten brachte Andreas Steffen unsere "Erste" mit 1:0 in Führung. Nur zwei Minuten später erhöhte Marius Lorenz auf 2:0. Nach 14 Minuten war das Spiel quasi schon entschieden, als Andreas Steffen zum 3:0 einnetzte. Simon Follmann sorgte in der 17.Minute für das 4:0. Marius Lorenz erhöhte noch vor der Pause auf 5:0 (40.). Mit einem Stand von 5:0 für unsere 1.Mannschaft ging es in die Halbzeitpause. Wahnsinn !!! Doch wer jetzt dachte unsere "Erste" hätte nun genug, sah sich getäuscht. Marius Lorenz machte da weiter wo er vor der Halbzeit aufgehört hatte und traf zum 6:0 (49.). Stürmer Michael Mayer schraubte mit einem lupenreinen Hattrick (67., 74. und 75.) das Ergebnis auf 9:0 hoch. Die mitgereisten Zuschauer waren trotz der kühlen Temperaturen in Feierlaune. Daran änderte auch der Ehrentreffer durch Lakhdar Saim in der 90.Minute nichts mehr. Zu erwähnen ist noch die Aufzählung der Vorlagengeber am gestigen Tage: Alexander Herrmann bereitete drei Treffer vor, Michael Mayer und Andreas Steffen je 2.

Nach drei sieglosen Spielen endlich wieder drei Punkte !!!

In einem richtungsweisenden Spiel gewann unsere 1.Mannschaft am gestrigen Sonntag gegen die SpVgg Minderlittgen-Hupperath mit 4:2. In der 25.Minute verwandelte Michael Mayer einen Foulelfmeter zur 1:0-Pausenführung für unsere 1.Mannschaft. Nach dem Wechsel erwischten die Gäste den besseren Start, denn Mario Pauli traf zum 1:1-Ausgleich (50.). Zehn Minuten später brachte Alexander Herrmann, nach Vorarbeit von Michael Mayer, unsere 1.Mannschaft wieder mit 2:1 in Führung. Doch die Freude währte nicht lang, denn den Gästen gelang quasi im Gegenzug durch Marcel Hoffmann der 2:2-Ausgleich (61.). Doch unsere Mannschaft gab nicht auf. Erneut Michael Mayer (75.) und Marius Lorenz (90.), auf Zuspiel von Michael Mayer, sorgten für den 4:2-Heimsieg.

Nichts zu holen in Piesport - 1.Mannschaft verliert beim SV Niederemmel mit 1:4 !!!

Am gestrigen Sonntag musste sich unsere 1.Mannschaft in Piesport dem Gastgeber SV Niederemmel mit 1:4 geschlagen geben. Bereits nach 20 Minuten gingen die Gastgeber durch Benedikt Vogedes mit 1:0 in Führung. Bei unserer 1.Mannschaft lief wenig zusammen, daher war dies auch gleichzeitig der Pausenstand. Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Benedikt Vogedes sorgte mit den Toren zum 2:0 (62.), 3:0 (65.) und 4:0 (76.) für eine deutliche Führung. Unsere 1.Mannschaft ergab sich in ihr Schicksal. Michael Mayer gelang in der 85.Minute der Ehrentreffer zum 1:4, doch eine schwache Mannschaftsleistung war der Grund für diese verdiente Niederlage.

1:1 gegen die SG Zell - Es war mehr drin !!!

Unterschiedlicher könnten zwei Unentschieden nicht sein wie in dieser Woche. Am Mittwoch holte man einen 0:2-Rückstand noch auf und kam kurz vor Schluss noch zum Ausgleich. Am vergangenen Samstag dann das etwas andere Remis. Man hat vielen Chancen, geht in der 57.Minute nach einer Einzelaktion von Andreas Steffen mit 1:0 in Führung gegen den Bezirksliga-Absteiger SG Zell und kassiert in der 73.Minute den Ausgleich durch Lorenz Budinger. Dabei blieb es dann auch bis zum Schluss. Während man also am Mittwoch sich über die Moral der Mannschaft freute und von einem positiven Efekt des Selbstvertrauen sprach, wurde am Samstag über die vergebenen Chancen und den schwachen Abschluss gehadert. Ein Remis ist halt nicht immer ein Remis.

Nach 0:2 noch ein 2:2 - 1.Mannschaft beweist Moral !!!

Am gestrigen Abend zeigte unsere 1,Mannschaft den 120 Zuschauern in Burgen was dieses Spiel so ausmacht. Selbst wenn du hoffnungslos zurück liegst gib nicht auf. Die Gäste reisten mit einem sehr jungen Kader an, der mit Rasheed Eichhorn und Patrick Herres zwei Stammspieler aus dem Oberliga-Kader beinhaltete. Zur Halbzeit stand es 0:0. Kurz nach der Pause der Schock. Tim Denis sorgte mit einem Doppelpack in der 54. und 57.Minute für die 0:2-Führung der Gäste. Doch unsere 1.Mannschaft kämpfte sich zurück. Durch einen direkt verwandelten Efmeter von Michael Mayer (74.) schaffte unsere 1.Mannschaft den Anschlusstreffer. Und als alles schon mit einer knappen Niederlage rechnete, traf Alexander Herrmann nach Zuspiel von Michael Mayer in der 93.Minute zum viel umjubelten 2:2-Ausgleich. Dabei blieb es.

1:5 - 1.Mannschaft kassiert erste Niederlage in der Liga !!!

Wittlich scheint in dieser Saison kein gutes Pflaster für unsere 1.Mannschaft zu sein. Nach der 1:4-Niederlage am Mittwoch bei der SG Wittlich Lüxem im Kreispokal gab es am heutigen Sonntag eine 1:5-Niederlage beim SV Rot-Weiss Wittlich. Imad El-Arja brachte die Gastgeber in der 12.Minute mit 1:0 in Führung. Unsere 1.Mannschaft versuchte auf das Pressing der Gastgeber mit Konterfussball zu antworten, doch leider sprang erstmal nichts dabei raus. Der Treffer fiel auf der anderen Seite. Emre Yildiz erhöhte für die Wittlicher auf 2:0 (28.). Nur zwei Minuten später erhöhte Albert Rodalec Miyamou-Souza auf 3:0. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause. In der 57.Minute traf Albert Rodalec Miyamou-Souza zum vorentscheidenden 4:0. In der 65.Minute gelang Andreas Steffen mit seinem 2.Saisontreffer immerhin der Ehrentreffer. Den letzten Punkt in dieser Partie landeten dann wieder die Gastgeber. Fatih Sözen erzielte in der 86.Minute den 5:1-Endstand.

Trotz hoher Temperaturen - 1.Mannschaft wie im Rausch !!!

Trotz der Temperaturen legte unsere 1.Mannschaft los wie ein Schnellzug. Drei Minuten waren gerade einmal gespielt, da gab es für die Gäste die Rote Karte. Abwehrspieler Janek Müller versuchte, den Ball auf der Linie mit der Hand abzuwehren. Den fälligen Elfmeter verwandelte Michael Mayer zur frühen 1:0-Führung. Mit einem Mann mehr auf dem Platz erhöhte Pierre Swoboda in der 18.Minute nach Vorarbeit von Simon Follmann auf 2:0. Nur zwölf Minuten später war das Spiel praktisch schon entscheiden, als Lukas Hoff Pierre Swoboda auflegte und dieser zum 3:0-Pausenstand traf. Nach dem Wechsel ließ es unsere 1.Mannschaft bei diesen Temperaturen etwas ruhiger angehen. In der 85.Minute gelang dem eingewechselten Andreas Steffen nach Vorarbeit von Pascal Basten das 4:0. Am Ende gab es nur einen kleinen Schönheitsfehler, als Dominik Koch nach Vorlage von Steven Mathy zum 4:1-Ehrentreffer traf (90.). Am kommenden Wochenende ist unsere 1.Mannschaft spielfrei.

Im vierten Anlauf der 1.Sieg - 1.Mannschaft gewinnt bei der SG Laufeld !!!

Nach zwei Niederlagen und einem Remis hat es endlich geklappt. Unsere 1.Mannschaft gewann zum ersten Mal in der Kreisliga A ein Auswärtsspiel bei der
SG Laufeld. Marius Lorenz brachte unsere 1.Mannschaft in der 32.Minute mit 0:1 in Führung. Das war auch der Halbzeitstand. Nach dem Wechsel wurde es dann turbolent. Zunächst konnte Moritz Engel mit einem verwandelten Elfmeter für die Gastgeber ausgleichen. Nur sechs Minuten später brachte Kilian Thullen die SG Laufeld sogar mit 2:1 in Führung. Doch unsere 1.Mannschaft steckte nicht auf. In der 77.Minute erzielte Kapitän Simon Follmann den 2:2-Ausgleich. Doch das reichte unserer 1.Mannschaft nicht. Ein Freistoß von Alexander Herrmann prallte von der Mauer zurück, Alexander Braun flankte in den Strafraum und Pascal Basten köpfte den Ball am zweiten Pfosten ins Tor - 2:3 (82.). In der 90.Minute machte Michael Mayer dann den Deckel drauf und traf zum 2:4-Endstand.

SV Veldenz

Bergstr. 23
54472 Veldenz

Telefon:

+49 6534 8286

 

Mobil:

01708050278

 

E-Mail: rolandhenrich@web.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Partner & Sponsoren

Ein Verein lebt durch die Zusammenarbeit mit Partnern und Sponsoren. Das ist auch bei SV Veldenz nicht anders. Wir suchen weiterhin nach Unterstützung für unseren Verein. Lernen Sie unsere Partner kennen und erfahren Sie, wie Sie Sponsor werden können. Mehr dazu auf der Seite Partner & Sponsoren.

Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Veldenz